Machtpolitiker mit Seufzern

„...geradezu magisch die Szene, wenn die geheimnisvolle, körperlose Stimme Mathmanns hinter der Sonne hervorklingt, die fern in der Tiefe der Bühne aufleuchtet und Fetonte samt seinen klapprigen Stoffflügelchen anlockt.“
Eßlinger Zeitung, Angela Reinhardt - 1.12.2014

Schwetzingen – Brennend setzt der Sonnenwagen die ganze Erde in Brand, als Phaeton die Kontrolle verliert und vom Himmel stürzt: die ultimative Herausforderung für die Bühnenmaschinerie der Barockoper, mit über 400 Statisten in Szene gesetzt bei der Premiere von „Fetonte“ 1768 im Ludwigsburger Hoftheater. Jetzt ziert Niccolò Jommellis Oper ein anderes …

Foto: Annemone Taake (Theater Heidelberg)

Eßlinger Zeitung, Angela Reinhardt – 1.12.2014